Abnehmen mit Adipositas-OP?

Du musst den Weg nicht allein gehen!

Auch nach der Adipositas-OP geht die Ernährungsumstellung weiter:

Ernährungsberatung nach der Adipositas-OP:
auch mit verkleinertem Magen gesund und genussvoll essen*

Mit einer guten Vorbereitung haben Sie die Operation gut hinter sich gebracht. Jetzt gilt es, die Lebensmittel, Portionsgrößen und den Ess-Rhythmus an Ihren Schlauchmagen oder Magenbypass anzupassen. Ich ünterstütze Sie dabei, sich an ein neues „normales“ Ess- und Ernährungsverhalten zu gewöhnen, mit manchmal auftretenden Unvertäglichkeiten und Alltagshürden gut und gesund umzugehen. Innerhalb des ersten Jahres stellen Sie so die Weichen dafür, möglichst viel Ihres „überschüssigen Gewichts“ auf gesunde Weise abzubauen.

Z

Vorab: Absprache mit dem Adipositas-Zentrum

Ihr Adipositas-Zentrum stellt Ihnen spätestens bei der Entlassung aus dem Krankenhaus eine „ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung“ aus, auf der die OP-Methode und der Hinweis „individuelle Ernährungsberatung erforderlich“ vermerkt ist. Wenn es einen Entlassungsbericht oder aktuelle Laborwerte gibt, bitten Sie um eine Kopie.

Z

1.Vorgespräch am (schon vor der OP möglich)

Wenn Sie die Beratung vor der Adipositas-OP bei einer anderen Beraterin durchlaufen haben, besprechen wir am Telefon Ihre bisherigen Vorbereitungen, ich stelle Ihnen meine Beratungsweise vor und wir klären den Zeitumfang, die Kosten und die Zahlweise ab.

Wenn die Beratung bei mir das Richtige ist, schicke ich Ihnen anschließend einige vorbereitende Unterlagen, die Beratungsvereinbarung und die Rechnung zu.

Wenn Sie die Vor-OP-Beratung schon bei mir durchlaufen haben, besprechen wir meist am Ende, wie es nach der OP weitergeht. Wenn klar ist, wann Sie die Nachbereitungs- Beratung starten wollen, stelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag aus, damit Sie mit Ihrer Krankenkasse/Versicherung klären können, ob und in welcher Höhe Sie einen Teil des Beratungshonorars erstattet bekommen.

Am einfachsten funktioniert die Terminvereinbarung online: unter www.antjemueller.de/telefon können Sie Ihren passenden Telefontermin buchen. Oder Sie hinterlassen mir unter 05151-406396 eine Nachricht auf dem AB, ich rufe Sie dann zurück.

 

Z

2. vor dem ersten persönlichen Beratungsgespräch

notieren Sie, welche Lebensmittel sie momentan testen und welche Sie evtl. nicht gut vertragen. Zum ersten Gespräch bringen Sie bitte die ausgefüllte Beratungsvereinbarung, eine Kopie der ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung und (wenn nötig und vorhanden) weitere Unterlagen über Erkrankungen oder Medikamente mit.

Sie können Ihre Beratungstermine bequem online buchen oder wir vereinbaren den ersten Termin direkt beim Vorgespräch.

Z

3. in den Beratungsgesprächen im Laufe des ersten Jahres nach der Operation

gewinnen Sie mmer mehr Sicherheit, dauerhaft gut und gesund zu essen

Die Beratungsthemen hängen von Ihrer Gewöhnung an den veränderten Magen, Wir finden gut vertägliche Lebensmittel, überporüfen die Nährwert-Zusammensetzung und die Poritonsgrößen, wir beobachten Ihren Gewichtsverlauf, Ihre Gesundheitswerte, Ihren Ess-Alltag und entwickeln gemeinsam Ideen, wie Sie dauerhaft gut und gesund essen.

Z

4 nach einem Jahr

besprechen wir, ob Sie mit dem Wissen und den Erfahrungen, die sich in den letzten 12 Moanten gemacht haben, in Zukunft Ihr Gewicht gut im Normalbereich halten können und worauf Sie langfristig weiter achten. Auch jetzt geht ein  Abschlussbericht an Ihren behandelnden Arzt/das Adipositaszentrum.

Ernährungsberatung vor der Adipositas-OP – diese Leistungen bekommen Sie:

  • 1 Termin á 45 Minuten,
  • 5 Termine á  30 Minuten*
  • Auswertung Ihres Ernährungsprotokolls
  • Informations- und Arbeitsblätter
  • bei Bedarf Abstimmung mit Ihren behandelnden ÄrztInnen
  • Abschlussbericht an Ihr Adipositaszentrum und Ihre Hausätztin/Ihren Hausarzt

* kürzere oder längere Beratung je nach Situation und Krankenkasse möglich. Genaueres besprechen wir im Kennenlerngespräch.

Häufige Fragen:

Wann sollte ich mit der Ernährungsberatung nach Adipositas-OP beginnen?

Das hängt davon ab, ob Sie sich damit sicher fühlen, die Übergangsphase, in der Sie flüssig bis breiig essen sollten, in Eigenregie zu gestalten. Wenn Sie für diese Phase Begleitung brauchen können wir den ersten Termin schon kurz nach der Entlassung aus dem Krankenhaus vereinbaren. Spätestens nach 3-4 Wochen ist der erste Nach-OP-Termin sinnvoll.

Muss ich überhaupt eine Beratung machen, wenn ich keine Probleme habe?

Oft denkt man spätestens nach dem Abheilen der Wunden: „Prima, klappt doch alles. Ich schaffe das jetzt allein.“ Das stimmt nur in ganz wenigen Fällen. Die Überprüfung Ihrer Essens- und Ernährungsgewohnheiten sind ein wichtiger Baustein, um einem schleichenden Nährstoffmangel vorzubeugen, der besonders bei malabsorptiven Verfahren* leicht auftreten kann und den man sonst zu spät bemerkt.  Mit der Entscheidung für die OP haben Sie sich dazu verpflichtet die lebenslange Nachsorge ernst zu nehmen. Natürlich kann Sie niemand dazu zwingen, die Termin wahrzunehmen, aber nach der Erfahrung der letzten 10 Jahre dauert auch die gesunde Umstellung des Essens mindestens ein Jahr.

*Verfahren, bei denen der Darm verkürzt wurde, so dass der Körper weniger die Nahrung schlechter verwerten kann

Wie häufig finden die Termine statt?

Erfahrungsgemäß entstehen die meisten Fragen in den ersten Monaten. Deshalb hat es sich bewährt, die ersten 2-3 Termine ziemlich kurz hintereinander zu planen.Je mehr Routine Sie beim Essen mit dem verkleinerten Magen haben, desto länger sind die Pausen zwischen den Terminen. 

Was kostet die Ernährungsberatung?

Mein Honorar beträgt 60,-€ pro Beratungseinheit (30 Minuten). Da ich in der ersten Beratungseinheit mindestens 45 Minuten einplane und die meisten Adipositaszentren  sechs Termine innerhlab des ersten Jahres nach der  veranschlagen, berechne ich dafür 390,-€. Verkürzungen und Verlängerungen sind nach Absprache möglich.

Beteiligt sich meine Krankenkasse an den Beratungskosten?

Da Ernährungsberatung keine gesetzlich geregelte Leistung der Krankenkassen ist, hängt das von Ihrer Kasse ab. Nach meinem Kenntnisstand erstatten die gesetzlichen Krankenkassen auch nach der Adipositas-OP einen Teil der Beratungskosten (meistens in Höhe von 120-200 € pro Beratung), wenn eine „ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung“ vorliegt. Die genaue Regelungen sollten Sie vorab mit Ihrer Kasse klären. Ich stelle Ihnen gern einen Kostenvoranschlag aus.

 

Ich bin nicht mobil oder wohne weiter weg. Muss ich für jeden Beratungstermin areisen?

Mittlerweile nutze ich für persönliche Beratungen auch Videotelefonie (Skype oder Zoom). Wenn Sie eine PC mit Kamera und Mikrofon haben, funktionieren die Beratungen genauso gut wir im 1:1-Gespräch. Dei Beratungsunterlagen schicke ich Ihnen dann per Mail zu. In Ausnahmefällen ist auch eine telefonische Beratung möglich.

 

 

Sie* haben noch Fragen?
Sie möchten mich kennenlernen?
Buchen Sie hier Ihr unverbindliches Kennenlern-Gespräch!

 

  • Wo:  am Telefon oder per Videotelefonie (am liebsten verwende ich Zoom)
  • Wie: ich kontaktiere Sie* zum vereinbarten Termin über Zoom oder Ihre Festnetz-Nummer
  • Dauer: 20-30 min

*die Sache mit der Anrede:

auf Facebook und in meinem Blogbeiträgen bin ich mit meinen KundInnen per Du. In der Einzelberatung und in Betrieben ist das Sie üblich. Entscheide/n Sie gern, was für Sie/Dich besser passt.